Zerbrochene Himmel

Alles begann auf Treffpunkt

Es gibt immer einen Anfang

Die Hirtin – daheim bei Freunden

Treffpunkt, 14 Uhr.
“Moin!”, schallt es vom diensthabenden Hafenmeister; “Moin moin”, schallt es von der Nowmandy zurück. Fast drei Jahre ist es her das Äuglein seine Füße auf die frei treibende Stadt so weit oben gesetzt hat. Dankbar atmet er die kühle, klare Luft der Höhe. Was Treffpunkt durch Temperaturmangel verliert, gewinnt es seiner Meinung nach am Elfenmangel.
Während der Spinnling sich um die Hafengebühren kümmert, betreten seine Gefährten zum ersten Mal den “Boden” Treffpunkts. Orks und ihre Art, Schiffe miteinander zu vertäuen war den beiden sehr wohl bekannt, aber eine Stadt bestehend aus über 400 Schiffen war selbst für so weitgereiste Abenteuerer einen Moment des Erstaunens wert.
“Nichts für ungut, aber gibts hier irgendwo was zu Essen das nicht gedörrt ist und seit ewigen Monaten irgendwo rumgelegen hat? Ich könnt ein Schwein verdrücken.”, ließ sich Bronzhorn vernehmen.
“Klingt nach ’nem Plan, ich fänds aber schon gut aus Glüh rauszukommen.”, fügte Calla hinzu. Das war also die Kälte, von der der alte Darras immer gesprochen hatte. “Weißt du warum die heiligsten Orte des Kriegsherren in der Schwindenden See liegen? Die Kälte fördert die Art von Logik, die ein guter Mediator braucht.”, hatte er ihr einmal gesagt. Auch wenn sie es nie zugegeben hätte, aber der Temperaturunterschied von Schattenhafen und Treffpunkt machte der jungen Akolythin ein wenig zu schaffen.
Darauf meldete sich auch Äuglein wieder zu Wort: “Kinder, Kinder.” Er zündete sich sein Pfeifchen an und grinste verschmitzt. “Zufällig kenne ich einen Ort, der uns alle zufrieden stellen wird.”

Comments

SunnierThanBlack

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.