Kriegsherr

Der Kriegsherr herrscht über die gesamte Kriegsführung. Sei es eine Massenschlacht mit Tausenden Beteiligten oder ein Ehrenduell, der Geist des Kriegsherrn ist immer anwesend, um den Konflikt zu überwachen und einzuschränken.
Manche glauben, dass der Kriegsherr der Gründer des Handelsrats ist, der Konflikten Grenzen auferlegt und somit verhindert, dass sich die Missgeschicke der Vergangenheit wiederholen.
Die Priester des Kriegsherrn, die Kriegspriester genannt werden, sind mürrisch und finden großen Gefallen am körperlichen Kampf. Sie lassen sich grob in drei Ausprägungen aufteilen: die schier unverwundbaren Eisenhäute, die Konflikte mit purer körperlicher Dominanz beilegen; die Friedenstifter, welche als wandernde Mediatoren einer der Hauptgründe für den momentanen Frieden sind; und die Hüter der Gefallenen, die die Seelen der Toten von Schande und Schuld befreien und den Hinterbliebenen Trost spenden.

Das Zentrum der Religion des Kriegsherrn ist die Arena. Die Arena ist der einzige Ort, an dem Inseln kleine Armeen gegeneinander aufstellen können, um ihre Differenzen beizulegen, ohne eine Bestrafung durch den Handelsrat befürchten zu müssen.
Es wird erzählt, dass der Kriegsherr in einer prächtigen Zitadelle lebt, die aus dem Eis der Schwindenden See gemeißelt wurde. Er ist nicht in der Lage, die betäubende, eiskalte Umgebung zu verlassen, die seinen rasenden Blutrausch abkühlt und ihn bei Sinnen hält.

Symbol: Ein gebrochener und abgenutzter Schild

Kriegsherr

Zerbrochene Himmel SunnierThanBlack