Festival

Der Herr des Festivals ist die Inspiration der Barden und Liederschreiber der Geborstenen Himmel. Die ihm dienenden Musen – Geister, die weibliche Form annehmen – nehmen sich derer an, die das Zeug haben, ein großer reisender Minnesänger oder Barde zu werden, und inspirieren sie.

Einst war er eine gütige und sanftmütige Gottheit, die ihre Anhänger auf der Insel Arie – einem Paradies, größer als Herzland – versammelte. Der Lichtbringer, Herr des Wahns, verabscheute jegliche Musik dafür, dass sie den Völkern des Himmels solche Freuden und Frieden brachte. Er erschien über Arie und forderte ihren Herrn zum Zweikampf. Die Herren des Festivals und des Wahns kämpften viele Tage lang, sich gegenseitig ebenbürtig. Dann erweckte Wahn den kleinlichen Neid und die irrationalen Gelüste, die tief im Geist seines Gegners vergraben waren.
Festival entdeckte unermessliche Abgründe der Wut und Trauer in seiner Seele und verfiel in einen Berserkerrausch.
Unfähig, die disharmonischen Musikfetzen abzuwehren, die aus dem Fleisch seines Gegners strömten, wurde Wahn in Stücke gerissen. Bruchstücke seines Körpers, die vor Irrsinn strahlten, verstreuten sich in der Leere.
Festival verfiel dem Wahnsinn und begann zu den Melodien seiner Anhänger zu tanzen. Sein Tanz riss das Leben aus Arie und ließ nichts außer einer leblosen Einöde und verlassenen Ruinen zurück. Man geht davon aus, dass die sagenumwobenen Liederhallen, Lagerstätte eines jeden Lieds und einer jeden überlieferten Geschichte, unter der Oberfläche der leblosen Insel liegen. Schließlich verflog sein Wahn, aber die Erfahrung veränderte ihn für immer – die Musik, die seine Musen nun inspirierten, war von Trauer, Wut und sogar Grausamkeit geprägt. Musik kann weiterhin heilen, doch kann sie auch verwunden oder die Zuhörer in den Krieg oder gar Selbstmord treiben.

Der Herr des Festivals erliegt gelegentlich dem Wahnsinn seiner Seele und beginnt erneut seinen zerstörerischen Tanz. Aus diesem Grund hat er geschworen, Arie nie zu verlassen.

Die Kirche Festivals sträubt sich gegen jegliche formelle Struktur und Autorität. Ein Rat von Sangespriestern, das Schattenhafen-Quartett, gibt Richtlinien heraus, wird aber meist ignoriert.

Symbol: Eine Harfe

Festival

Zerbrochene Himmel SunnierThanBlack